top of page

Horton hört ein Hu! - Wissenschaft im Film

Kategorie

Wissenschaft im Film

Kursbeschreibung

Im Dschungel des Landes Nümpels nimmt der fürsorgliche und verträumte Elefant Horton ein Bad in einem Teich. Zufällig schwebt ein Staubkorn an ihm vorbei, und er hört ein leises Rufen. Im Glauben, es könnten mikroskopisch kleine Leute auf dem Staubkorn leben, fängt er das Staubkorn mit der Blüte einer Kleepflanze auf. Er wird für verrückt erklärt, und von den anderen in einen Käfig gesperrt. Das Staubkörnchen wollen sie verbrennen. Wird Horten die Dschungelbewohner noch davon überzeugen können, dass auf dem Staubkörnchen doch winzige Lebewesen existieren? „Horton hört ein Hu“ gibt uns große philosophische Fragen über unseren Umgang mit fremden Welten und die Bedeutung unserer Vorstellungskraft auf, die sich ausgesprochen gut für interessante Diskussionen eignen.

Modi

Präsenzveranstaltung

Gruppengröße

8-12 Personen (größere Gruppen sind auf Anfrage möglich)

Zielgruppe

3.-6. Schulstufe

Dauer

5 x 45 Minuten

bottom of page