top of page

Herbstcamp: Details

Themen

Alle Campthemen stammen aus dem Bereich der MINT-Fächer. Die genauen Themen für die TALENTE.HERBST.HERNSTEIN finden Sie auf der Seite Campthemen.

Zielgruppe

Alle an Naturwissenschaften und Technik interessierten Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 17 Jahren sind herzlich willkommen, wobei es für jedes einzelne Camp eine eigene Altersempfehlung gibt.

Minimale und maximale Teilnehmerinnen- und Teilnehmerzahl

Jedes Camp besteht aus 6 bis 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer (m/w/x), wobei in den Osterferien vier Camps parallel stattfinden (davon drei als Ganztagescamps und eines als Vormittagscamp).

Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Einschränkungen

Eine Teilnahme ist grundsätzlich möglich, hängt aber von Art und Ausmaß der jeweiligen Einschränkung(en) ab. Hier bedarf es eines abklärenden Gespräches mit den Erziehungsberechtigten, um eine passende Form der Teilnahme zu finden und wir würden Sie vorab um eine Kontaktaufnahme bitten.

An-/Abreise und Kurszeiten

  • Ganztagescamp: durchgehend von jeweils Sonntag, 10.00 Uhr (Ankunft) bis zum darauffolgenden Freitag, 17.00 Uhr (Abreise)

Verpflegung

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Ganztagescamps werden während des Camps alle Mahlzeiten (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) zur Verfügung gestellt. Tagsüber stehen zusätzlich mehrere Stationen mit permanent verfügbaren Getränken und Snacks bereit. Diese sind ebenfalls in den Gesamtkosten inkludiert (ausgenommen sind nur Konsumationen im "Café Diem"). Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Vormittagscamps kann wahlweise auch ein Frühstück oder Mittagessen dazu gebucht werden.

Nächtigung

Genächtigt wird in den Räumlichkeiten des Pechermuseums Hernstein. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten vorab eine Packliste, welche auch einen Schlafsack und eine Unterlagsmatte umfasst. Sollten einzelne Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht über die erforderliche Ausrüstung verfügen, kann diese von uns für die Dauer des Aufenthalts kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Eine Nächtigung ist ausnahmslos nur für Teilnehmerinnen und Teilnehmer möglich, die ein Ganztagescamp gebucht haben.

Rätsel des Tages

Zusätzlich zu den bestehenden Angeboten wird jeden Morgen ein Rätsel ausgehängt, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über den Tag lösen sollen und können. Der oder die Schnellste des jeweiligen Rätsel des Tages mit der richtigen Lösung erhält einen kleinen Preis und der oder die Wochensiegerin und Wochensieger den begehrten Rätselköniginnen- oder Rätselkönig Pokal.

Freizeitgestaltung

Für die über den Tag verteilten Freizeitblöcke (jeweils eine Pause am Vormittag und am Nachmittag und eine Mittagspause) stehen den Teilnehmerinnen und Teilnehmer mehrere Gestaltungsmöglichkeiten offen:

  • Großer Garten-/Freibereich

  • Tischtennis

  • Diverse Spiele (Sport- und Gesellschaftsspiele)

  • Rückzugsbereiche (bspw. zum Plaudern, Lesen, etc.)

Abendgestaltung

Jeder Abend beim Talenteherbst Hernstein soll ein kleines Abenteuer sein. Darunter befinden sich folgende Angebote, wobei aber nicht alle Angebote angeboten werden können und einige Angebote auch wetterabhängig.

  • Astronomische Beobachtungen mit/ohne Teleskope (werden von uns bereitgestellt)

  • Lagerfeuer

  • Tischtennisturnier

  • „Pub“-Quiz

  • Discoabend mit Partyspielen

  • Nachtgeländespiel

  • Filmabend

  • Spieleabend

  • Und vieles mehr

Lagerfeuergespräche

Die Lagerfeuergespräche stellen jedes Jahr einen Höhepunkt in jeder Campwoche dar. Dabei kommen hochkarätige Vertreterinnen und Vertreter aus der Welt der Wissenschaft oder von Unternehmen bei uns am TALENTE.CAMPUS.HERNSTEIN vorbei, erzählen über ihren Karriereweg und stellen sich den Fragen der Kinder und Jugendlichen zu den aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnissen in ihren Fachgebieten und zu neuen Trends und Entwicklungen.

"Café" Diem

Zum Entspannen in den Pausen, zum Nachdenken über die eigenen Projekte oder einfach mal zwischendurch - dafür gibt es das "Café Diem". Ein Rückzugsort um zu Lesen oder einfach nur zum Plaudern mit den alten und neu gewonnenen Freundinnen und Freunde. Hier können auch Süßigkeiten, kalte Getränke oder ein antialkoholischer Cocktail erworben werden. Liebe Eltern! Wir würden davon abraten, ihren Kinder Unmengen an Süßigkeiten zum Camp mitzugeben, da diese in den Zelten leicht schmelzen oder zu einem Festmahl für die Ameisen werden.

Sponsion

Am Ende der Campwoche (Freitag, vor der Abreise) findet für alle vier Camps gemeinsam eine „Sponsion“ statt, wo in Anwesenheit der Eltern den Teilnehmerinnen und Teilnehmer (m/w/x) die Teilnahmeurkunden überreicht werden und die Campwoche in einer zwanglosen Atmosphäre ausklingt.

Smartphones/Tablets/Laptops/Notebooks

Um zu verhindern, dass die Kinder und Jugendlichen den ganzen Tag am Smartphone oder Tablet verbringen, werden diese zu Beginn der jeden Campwoche von uns eingesammelt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten diese für eine Stunde, zwischen 14.00-15.00 Uhr. Selbstverständlich können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jederzeit das Telefon bekommen, um damit wichtige Anrufe durchzuführen. Die gleiche Regelung gilt auch für mitgebrachte Laptops/Notebooks. Ausgenommen sind hier nur die die Camps, für die eigene Geräte erforderlich sind. Eine Haftung für Schäden an den mitgebrachten technischen Geräten kann leider nicht übernommen werden.

bottom of page